Navigation

Schlagwörter
Campingplatz Deutschland FJR1300 Frankreich Frühstück Fähre Garmin Grenze Jahrhundert Kaffee Kilometer Korsika Küste Motorrad Motorradtouren Norwegen OpenStreetMap Region Sachsen Schottland Slowenien Spanien Strecke Wetter Zeltplatz

Frage im Sachsenquiz:

Welchen Namen trug die Stadt Chemnitz von 1953 bis 1990?

  • A: Eisenhüttenstadt
  • B: Karl-Marx-Stadt
  • C: Johanngeorgenstadt

[Quiz] [Bestenliste]

News abonnieren

Immer auf dem neuesten Stand bleiben..
RSS feed abonnieren

FJR Tourer Deutschland

Ich bin Mitglied bei den FJR-Tourern Deutschland. Das Netzwerk für alle FJR-FahrerInnen und das Portal zu allen FJR1300-Angeboten.

FJR-Tourer Deutschlands

FJR-Tourer Deutschland

FJR1300 / FJR1300A / FJR1300AS

INFO-Box
Suche

Airbagwesten können Leben retten

Schutzsysteme direkt am Körper des Motorradfahrers sind die beste Möglichkeit, schwerste und tödliche Verletzungen zu verhindern oder zumindest zu reduzieren. Der ADAC hatdas Crash-Verhalten zweier [mehr..]

Meine OSM Karten für Garmin

openstreetmap

Ich nutze für meine Motorradtouren, seit einigen Jahren, die Daten vom OpenStreetMap Project. Ich erstelle meine OSM Karten für mein Garmin GPSMap 276c selbst. Diese OSM Karten können in MapSource und BaseCamp zur Motorrad-Tourenplanung genutzt werden.
Meine freien Karten für Garmin (OpenStreetMap)

FJR1300 Biker Sachsen Stammtisch

Unser nächster 'FJR1300 Sachsen' Stammtisch findet am Donnerstag 31-05-2018, ab 18:30 statt. Wir treffen uns im Bürgergarten Döbeln, 04720 Döbeln Friedrichstraße 20a

FJR-Biker Stammtisch Sachsen

FJR-Biker Stammtisch Sachsen

FJR1300 / FJR1300A / FJR1300AS

 

gehostet mit Servern in Deutschland von all-inkl.com
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Bitcoin Marktplatz in Germany Bitcoin.de-Preis

Motorradtouren

2013 Westerwald

Der Westerwald ist ein Mittelgebirge in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz (Deutschland). Er ist rechtsrheinischer Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Seine höchste Erhebung ist mit 657,3 m ü. NN[1] die zum Hohen Westerwald gehörende Fuchskaute. [Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Westerwald] Dieses Pfingsten haben Yvonne & Arnd die Touren organisiert. Wie im Vorfeld schon durchgesickert war, wird es ein paar Highlights geben.


Nach einer regnerischen Anfahrt von Paris zum Westerwald (ca. 580km), beginnt das lange Pfingstwochenende mit den PANern. Wir kommen bei strömendem Regen in Bad Marienberg an. Die Truppe ist schon gut drauf.

Am Samstag fahren wir ins Marienthal. Die PANs werden aus der Garage manövriert und in Marschordnung auf der Straße aufgereiht. Ich will das Gesamtbild nicht versauen und fahre hinten! :-)

Am ersten Abend gibt es besonders viel zu Erzählen, wir haben uns ein Jahr nicht gesehen. Da wir nicht die einzige Motorradgruppe in der Hubertusklause sind, ist die Stimmung ausgelassen.

Darf ich vorstellen, das ist JoJo unser kleinster Pfingstbiker. Der kleine Jack Russel fährt bei Yvonne in einem speziellen Tankrucksack für Hunde mit.

Yvonne und Arnd führen uns über kleine Strassen durch den Westerwald.

Im Mariental gehen wir in einer kleinen gemütlichen Gaststätte essen. Nur eine Kleinigkeit, denn Abends im Hotel wird der Grill für uns auf Hochtouren laufen..

Mit mehr oder weniger dicken Bäuchen führt uns Yvonne & JoJo wieder zurück ins Hotel. Ja hin und wieder, tippt JoJo, mit seiner Nase, auf dem Navi rum. Heute gibt es noch eine kleine Überraschung.

Wieder im Hotel, verteilen wir uns auf 2 vierrädrige Kisten und fahren in die älteste landwirtschaftliche Kornbrennerei im Westerwald. Seit 1766 brennt die Struthof-Brennerei leckere Brände und Liköre. Weitere Infos und den Shop findet ihr auf der Webseite vom Struthof.

Während wir einen leckeren Brand nach anderen verkosten, geht Anne auf Foto-Pirsch. Auf den Feldern vom Struthof finden sich viele Getreide-Sorten,Kräuter und eben diese schönen Tulpen.

Am nächsten Tag führt uns Yvonne & JoJo zum Rhein. Am heutigen Tag klappt die Navigation mit JoJo besser, sicher ist er mit der Nase nicht so dicht am Navi..

Nicht weit von der Loreley entfernt finden wir ein freies Fleckchen am Rhein. Die Sonne lacht und es sind Viele auf der Jagd nach einem Plätzchen am Rhein.

Speziell Karin und Alois sind auf der Jagd nach frischer Erdbeertorte. Eine kleine Tafel mit der Aufschrift: "Erdbeertorte" am Straßenrand war der auslösende Punkt für die Platzwahl. Der Anblick und der Geschmack habe alles gerechtfertigt.

Der Wetterbericht auf allen Smartphones berichtet über anrollende Gewitter mit Stark-Regen. Wir beschließen zügig ins Hotel zu fahren. Doch zuerst müssen wir über den Rhein. "Fähre fahren" hören wir gern vom Navi.

Auf verschlungenen kleinen Straßen ohne Mittelstrich fahren wir ins Hotel.

Ca. 10 Kilometer vom Hotel entfernt wurde unsere Gruppe geteilt. Wir haben am Strassenrand Plakate von einem Flugplatzfest entdeckt. Dank PMR Funk haben wir uns kurz abgesprochen. Ein Teil ist direkt ins Hotel und die großen verspielten Männer sind zum Flugplatz. Hier eine Pitts Special.

Hier sind eine Menge unterschiedliche "Luftgefährte" am Start. Vom PS-Starken Kunstflugzeug, über Ultra-Leichte Tragschrauber der neuesten Generation bis hin zu den kleine Modellflugzeugen.

Am letzten Abend haben wir das nächste Pfingsten geplant. Alios wird uns in und durch den Bayrischen Wald führen. Das klingt nach einem schönen Pfingsten 2014. Wir freuen uns bereits jetzt auf euch alle!! Doch jetzt eine "Welle" für Yvonne & Arnd für das schöne Pfingsten 2013!! DANKE!!